Sie befinden sich hier: Startseite / Unsere Angebote / Angebote für Schul-Klassen

Ergänzende Information

Angebote für Schul-Klassen zu Liebe, Körper und Pubertät

Auch Sexual-Pädagogische Angebote genannt.
Das heißt: sexuelle Aufklärung und Bildung
Wir reden und geben Informationen über:
  • Den Körper
  • Die Gefühle          
  • Pubertät und ihr Verlauf
  • Schwangerschaft und Geburt
  • "Erste Liebe"
  • Sex und Sexualität
  • Sexuelle Rechte
  • Grenzen erkennen und Stopp sagen lernen
  • Partnerschaft und Verhütung
  • Krankheiten die durch Sex übertragen werden
  • Sexuelle Orientierung: Das heißt Liebe ich Männer, Frauen oder Beides.
  • Bin ich ein Mann, bin ich eine Frau, bin ich ein bisschen von Beidem
  • Und vieles mehr ...

Die Angebote sind für:

  • Kinder und Jugendliche mit oder ohne Beeinträchtigung.
  • Schul-Klassen aus der Regel-Schule ab der 3. Klasse bis zur 11. Klasse
  • Schul-Klassen mit dem Förder-Schwerpunkt geistige Beeinträchtigung: Mittelstufe, Oberstufe und Abschluss-Klassen.
  • Und andere Gruppen
Bei Beratungen ab der 5. Klasse werden Mädchen und Jungen getrennt
Die Mädchen reden mit einer Frau.
Die Jungen reden mit einem Mann.
Wir passen das was wir sagen an die Gruppe an.

Warum ist die sexual-pädagogische Beratung wichtig?

Kinder und Jugendliche sollen Ihren Körper kennen.
Kinder und Jugendliche sollen Ihre Gefühle kennen.
Sie können besser sagen was sie wollen.    
Sie können besser sagen was sie nicht wollen.         
In der Pubertät verändert sich der Körper.
Jugendliche fühlen sich häufig unsicher mit ihrem Körper.
Das Wissen über Veränderungen hilft Ihnen damit umzugehen.
Kinder und Jugendliche sollen sich wohl fühlen.
Jugendliche können heraus-finden ob sie Sex wollen, mit wem und wie.
Es gibt auch eine Teenager-Beratung/ Jugend Beratung.
In der Jugend-Beratung werden Jugendliche zwischen 12 bis 21Jahren beraten.
Bei Problemen und allen Fragen über Liebe, Partnerschaft, Sex und Verhütung.