• cache/58029.png
  • cache/58030.png
  • cache/58031.png
  • cache/64060.png

+49 30 / 236 236 80balance@fpz-berlin.de

Sie befinden sich hier: Überblick / Aktuelle Meldungen / Kinderrechte, Kinderschutz und … FGM_FGC

Submenü

Ergänzende Information

Kinderrechte, Kinderschutz und… FGM_FGC

30.09.2015
… oder wie die Zusammenarbeit für das Kindeswohl mit langjährig erfahrenen Expert_innen gut klappt
Am 26. September hat das FPZ zusammen mit der Aktivist_innen-Plattform Assobul bei Horizonte gGmbH in Reinickendorf eingeladen. Familien, Kindern und Vertreter_innen unterschiedlicher Communities und/oder Organisationen in Berlin wurde ein spannender Nachmittag mit kreativen Aktivitäten rund um das Thema „Kinderschutz“ angekündigt. Der besondere Schwerpunkt beim weitumfassenden Thema Kinderrechte und Kinderschutz lag auf der Interaktion mit den Kindern und die Thematisierung von ihren Rechten, ihrem Schutz vor u.a. Armut, Schmerz oder Ausgrenzung.
Expertentum hatten bei der Planung, Ansprache und Moderation Sister Fa und ihre Aktivist_innengruppe, Assobul. Das heikle Thema Beschneidung thematisiert Sister Fa seit Jahren: bei internationalen Konferenzen über die weibliche Genitalbeschneidung_-verstümmelung (auf Englisch als FGM_FGC abgekürzt) sowie in den unterschiedlich großen Communities und Ortschaften in mehreren Länder wie Senegal oder Guinea, wo sie Projekte zur Beseitigung dieser Praxis koordiniert. Aus ihrer Erfahrung haben sich Empowernment-Ansätze wie das Reden über eigene Rechte der Kinder, Frauen und von FGM_FGC Gefährdete am erfolgreichsten erwiesen. Auch das Mitnehmen der involvierten Personen in dieser Debatte – also Eltern(teile), politische und/oder religiöse Entscheidungsträger sowie Lehrer_innen und Schulleitungen – hat mit ihrem Ansatz große Veränderungen bei den Einstellung über FGM_FGC erreicht.
Angefangen hat der Abend mit der Vorstellung der Kooperation zwischen Assobul, Horizonte gGmbH und dem FPZ BALANCE sowie ihrer Ziele. Das Gewähren von Kinderrechten und das Wohl unserer nächsten Generationen wurden als gemeinsames Ziel der Mitwirkenden sowie der Gäste verdeutlicht. Zu den gemeinsamen Aufgaben gehören dementsprechend auch strukturelle oder gesamtgesellschaftliche Fragen wie Teilhabe, Gestaltungsmacht teilen sowie das Thematisieren von sensiblen Themen wie FGM_FGC zusammen MIT den Communities und nicht ÜBER diese. Anschließend wurde den Kindern eine Geschichte mit dem Thema „Dazugehören: Kinderrechte“ erzählt. Diese wurde begleitend mit der Musik von Sister Fa kreativ kombiniert. Dann haben im Bezug darauf die Kinder Kallebassen bemalt und ihre Kunstwerke im Nachhinein vorgestellt. Tanz, Musik und ein großzügiges Buffet haben den Abend mit spannenden Gespräche zum Ausklang gebracht.

Unsere Träger

footer_logo_hvd.gif footer_logo_profamilia.gif footer_logo_f-u-f.gif

Unsere Partner

footer_logo_paritaet.gif footer_logo_integra.gif footer_logo_akfg.gif
footer_logo_nwfgb.gif footer_logo_fnbl.gif footer_logo_fiapac.gif
footer_logo_qm.png